Für NEUKUNDEN

Kartenlegung 3-5 Fragen als persönliches Video  33,00 € 

mediale Beratung 60 Min 55,00 € (Kombi Kartenlegung und Termin) 77,00 €

 

Für Empfehlung von Neukunden bekommst du 20% auf deine nächste Buchung. 

 

Alle Kosten enthalten bereits die Mwst.                                             

mediale Beratung und Coaching

(persönlich, telefonisch, per Skype, Facebook)

 

Beratung 60 Min.                 €  77,00

Beratung  halbe Stunde       €  44,00

 

Coaching-Stunde 90 Min = € 99,00

 

AKASHACHRONIK-LESUNG 

                                                  € 77,00

Akasha-Lesung + Akashaberatung

                                                 € 122,00

 

KARTENREADINGS:              

individuell zu deinen Fragen 

(bis max.5 Fragen)                   €  55,00

weitere Spezial-Kartenreadings unter 

"Kartenreading"

Kombi  mit medialer Beratung € 99,00

 

Karmalegungreading                 €  77,00 

Seelschlüsselreading                €  77,00

Kombi mit medialer Beratung  € 122,00

 

 

Videoreihe Akashachronik (Siehe Akashachronik) + neue VIDEO-REIHE ab Oktober!!!                      pro Video    € 33,00

 

Videoreihe ab Oktober KARTEN LERNEN und LEGEN ganz einfach NEU NEU

                               pro Video           € 22,00

Aufbaureihe - energetisches Kartenlegen und Lesen

                                 pro Video         € 44,00

(nähere Infos in Kürze unter "Videoreihe"

 

 

Email-Beratung und whats app/Email/FB je nach Umfang 

pro Frage 10,00 Euro einzeln 

Paket 1 bis 5 Fragen € 44,00 

Paket: 10 Fragen:     €  77,00

 

 Hypnose-Sitzungen vor Ort:  

Rückführungs-Sitzung                € 222,00 

Rauchentwöhnung                       €  177,00 

Unterstützung mit Hypnose

bei Gewichtsreduzierung            €  177,00   

 

ohne Hypnose über die Ferne 

                                                      € 99,00  

                      

 

Alle Preise inkl. Mwst.  

 

 


Alle Buchungen und Zahlung für  Termine sind bitte  im  v o r a u s  zu entrichten, zumindest ein Teilbetrag oder nach Absprache. Bei Bedarf erstelle ich dir gerne eine Rechnung. 

 

      Vertragsbedingungen:

Ein Vertrag zwischen Käufer (sie), Verkäufer (ich) kommt zustande, wenn Sie sich ein Angebot aussuchen, den Preis annehmen bzw. wir einen entsprechenden vereinbaren. Dann bestätigen Sie mir schriftlich oder mündlicher per Telefon den Zustandekommen des Vertrages und ich übersende Ihnen die Zahlungsmodalität. Die Leistung werden zwischen 5-8 Tagen nach Zahlungseingang  erbracht. Sollte es dennoch mal zu Verzögerungen kommen, werden Sie rechtzeitig darüber informiert und haben hier natürlich auch die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten. Siehe auch allgemeine Geschäftsbedingungen - Widerrufsrecht - . Bei Erstellung eines Videos erhalten Sie dann Bescheid, wann die Legung als Videobotschaft übersandt wird, dies geschieht über einen persönlichen Link auf Ihre angegebene Email-Anschrift. 

 

Zahlungsmodalitäten: Alle Kosten sind inkl. Mwst. Zahlungen per Bank oder Paypal möglich 

Bitte beachten: Bei Paypalzahlung bitte folgendes beachten:

Bei  Paypalzahlung, entweder Geld senden an Freund und Bekannte oder die Gebühren bitte selbst übernehmen. Es entstehen pro Gutschrift für mich 1-3 Euro Gebühren, die dann von der Buchung abweichen. Rechnungen können von daher  auch nicht auf die volle Summe ausgestellt werden.  Vielen Dank für Euer Verständnis. 

 

Bankdaten auf Anfrage

 

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass S
ie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für mich mit  deren Empfang.

Datenschutz

 

NEUE Bestimmung der DSGVO: 
Dies gibt Ihnen Hinweise zu Ihren Rechten zu Ihren personenbezogenen Daten
Sie haben nach dieser Bestimmung jeder zeit das Recht auch Widerspruch gegen die Nutzung von ihren Daten zu verlangen und Auskunft zu erhalten. Ich versichere, dass ich die von Ihnen übermittelten Daten lediglich zur speicherung nutze um Ihnen ein Angebot zu unterbreiten, in Kommunikation treten zu können zum Zwecke der Beratung, Hinweise zur Nutzung der Facebookseite, Whats up und Youtube, finden sie weiter unten, hier ist ausdrücklich noch auf die Nutzungsrechte der einzelnen Anbieter hinzuweisen, wenn Sie mit der Nutzung einverstanden sind auf meinen Seiten, dass sie auch in Kenntnis der Nutzungsbedingung der Drittanbieter sind bzw. sich informieren. Ich habe sie somit auf diese hingewiesen. Sie entscheiden somit selbstverantwortlich - unter Hinweis auch weiter unten dazu, ob sie diese Seiten dann nutzen möchten bzw. erteilen dann auch Ihr Einverständnis stillschweigend wenn sie auf den Seiten in Kontakt mit mir treten. 
 
1. Verantwortlicher 
 
 
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
 
Marion Meerle Kurt
Seelenenergie 
Segeberger Str. 17
23858 Reinfeld 
mameerleku@gmail.com
Tel. 017622703008

2. Begriffsbestimmungen 
 
 
a. Personenbezogene Daten und betroffene Person
 
Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Zu personenbezogenen Daten zählen beispielsweise der Name, die Adresse und die Email-Adresse einer Person.
 
 
b. Verarbeitung
Verarbeitung bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
 
Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
 
 
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
 
 
Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
 . Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 
Soweit wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einholen, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Soweit Sie über unsere Webseite Bestellungen tätigen, verarbeiten wir grundsätzlich nur diejenigen personenbezogenen Daten, die wir zur Vertragserfüllung benötigen (insbesondere Name, Anschrift für die Durchführung von Lieferungen). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Soweit wir Ihre Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, wie beispielsweise steuerrechtliche Pflichten, verarbeiten, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO können wir personenbezogene Daten auch dann verarbeiten, wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung haben. Dieses liegt in diesen Fällen in der Durchführung unseres Betriebes.
 
 
Auf meiner  Webseite Verlinkungen zu den Social-Media-Diensten verlinkt.  Soweit Sie bei dem Besuch meiner  Webseite bei einem Social-Media-Dienste eingeloggt sind, erkennt der entsprechende Dienst Ihr Verhalten auf unserer Webseite und ordnet dies Ihrem Profil zu. Umgekehrt werden uns Ihre personenbezogenen Daten übermittelt, wenn Ihnen Beiträge von uns auf einem der genannten Social-Media-Dienste „gefallen“ oder sie Beiträge von uns teilen oder kommentieren.
 
Facebook 
 
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben.  Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook
 
 YouTube
Auf meiner  Webseite sind Komponenten von YouTube integriert. Die Betreibergesellschaft von YouTube ist  auf der eine YouTube-Komponente integriert ist, lädt Ihr Internetbrowser die entsprechende YouTube-Komponente herunter und bildet diese sodann ab. Dabei erfahren YouTube und Google, welche Unterseite gerade besucht wird. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ordnet YouTube die oben beschriebenen Informationen Ihrem Account zu. Die Datenschutzhinweise von YouTube
 
whatsApp 
 Ich biete Ihnen an, sich per WhatsApp mit mir in Verbindung zu setzen. ist ein Unternehmen der Facebook-Gruppe. Bei seiner Verwendung speichert WhatsApp unter anderem Nutzungs- und Log-Informationen, Geräte- undVerbindungsdaten, ggf. Standortdaten und Statusinformationen. Die Datenschutzhinweise von WhatsApp bitte gesondert einsehen. 
 
 
Im Rahmen der Vertragserfüllung beauftragen wir Auftragsverarbeiter (beispielsweise Logistikunternehmen), die Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die vertraglichen Zwecke verarbeiten. Bei den Verträgen mit unseren Auftragsverarbeitern achten wir selbstverständlich darauf, dass diese den jeweils gültigen Vorschriften zum Datenschutz unterliegen.
 
 
Analyse-Tools
Bei dem Betrieb unserer Webseite verwenden wir Google Analytics. Dabei werden die bereits erwähnten Cookies an den Betreiber von Google Analytics, die Google Inc., übermittelt, um Ihre Webseitenaktivitäten zu analysieren. Soweit Sie der Verwendung von Cookies widersprochen haben, werden auch keine Cookies an Google Analytics übermittelt.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Sie können die Erfassung durch Google Analytics außerdem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.
Weitergehende Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz bei Google Analytics  
 
Speicherdauer 
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Vertragsdurchführung oder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen (insbesondere Aufbewahrungspflichten) oder zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
 
8. Betroffenenrechte 
 
Ihnen steht als „betroffene Person“ im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO ein Katalog an Rechten offen, den wir nachfolgend erörtern. Zur Geltendmachung informieren sie mich - den Betreiber der webseite - 
a) Recht zur Auskunft nach Art. 15 DSGVO 
 
Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie die folgenden Informationen zu verlangen:
 
- die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
 
- falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; 
 
- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 

- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

- wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; 

- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling; 

- die Übermittlung in ein Drittland und in einem solchen Fall über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung. 

b) Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO 
 
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
 
c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") nach Art. 17 DSGVO 
 
Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
 
- Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. 

- Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

- Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 

- Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 

- Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 

- Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Absatz 1 erhoben. 

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat. 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO 
 
Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
 
- Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; 

- Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten; 

- Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder 

- Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Absatz 1 eingelegt, solange es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber denen von Ihnen überwiegen. 

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO 
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.
 
fWiderspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO 
 
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.
 

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, so treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person von unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. 

Recht auf Widerruf nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO 
 
Sie haben das Recht, Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.
 
i) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO 
 
Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verstößt.
 
Aufsichtsbehörde von Schleswig-Holstein  ist zuständig wie folgt